sofia - Management für Frühförderstellen



Auswertungen und Abrechnung

Aus der Praxis wissen wir genau, wie unterschiedlich die Anforderungen der Förderstellen an Art und Umfang der Auswertungen über erbrachte Leistungen sind. Deshalb bietet das Programm verschiedene Möglichkeiten für Auswertungen an.

 

Die Dokumentation der Fördereinheiten dient gleichzeitig als Grundlage für die Abrechnung mit den zuständigen Kostenträgern. Dafür stehen alle Leistungen zur Verfügung, die in SOFIA erfasst und einer gültigen Kostenübernahme mit definiertem Kostensatz zugeordnet wurden. SOFIA unterstützt die Abrechnung an kommunale Kostenträger, die Krankenkassen (siehe gesonderter Punkt) sowie die private Rechnungslegung.

Für die Rechnungen steht ein komfortabler Assistent zur Verfügung. Dieser macht höchste Flexibilität für die Einrichtung möglich: Die Rechnungslegung kann über selbstwählbare Zeiträume als Einzel- oder Sammelrechnung durchgeführt werden. Der Anwender bestimmt, welche Leistungen mit welchem Kostenträger in einem Rechnungslauf abgerechnet werden sollen. Immer im Überblick bleiben so auch die noch nicht abgerechneten Leistungen.




Darstellung Rechnungsassistent




Darstellung Rechnungsassistent

Nach Rechnungserstellung kann außerdem ein Rechnungsausgangsbuch erzeugt werden. Es ist die Grundlage für die Datenübergabe an die Finanzbuchhaltung. Dazu ist es erforderlich, dass die Standardschnittstelle Finanzbuchhaltung an die tatsächlich eingesetzte Fibu angepasst wird, was gesondert zu vereinbaren ist. Die meisten Finanzbuchhaltungen lassen eine solche Datenübernahme zu.

 

 <<< zurück                                                                         weiter >>>