sofia - Management für Frühförderstellen



Anleitung Kartenlesegerät

Voraussetzungen

In SOFIA können personenbezogene und versicherungstechnische Daten zur zuständigen Krankenkasse einfach aus der Krankenversicherungskarte ausgelesen und übernommen werden.

Nach dem Programmstart und der Anmeldung kann das Kartenlesegerät aktiviert werden. Wie bei allen SOFIA-Anwendungen muss der Nutzer über die entsprechenden Zugriffsrechte verfügen.

Nach dem Programmstart und der Anmeldung kann das Kartenlesegerät aktiviert werden. Wie bei allen SOFIA-Anwendungen muss der Nutzer über die entsprechenden Zugriffsrechte verfügen.

 

Arbeitsschritte

Um die Krankenversicherungskarte einzulesen, wird die Schaltfläche <KVK> im Kindblatt aktiviert. Über dieselbe Schaltfläche können auch Kinddaten mit Hilfe des Kartenlesegerätes gesucht werden. Das Modul eignet sich ebenfalls zum Anlegen von Datenblättern für Kinder, Bezugspersonen und Krankenkassen.



 

Die folgende Anzeige erscheint, bevor die Versichertenkarte in das Kartenlesegerät geschoben wird. Die Statuszeile zeigt an, ob sich eine Karte im Gerät befindet oder erkannt wurde.

Befindet sich eine Karte im Kartenlesegerät und es erscheint trotzdem die Anzeige "Keine Karte vorhanden!", gibt es zwei Möglichkeiten, den Fehler zu beheben. Entweder die Software für das Lesegerät muss noch auf dem Rechner installiert werden. Oder die Karte im Lesegerät wird noch einmal herausgezogen, um sie anschließend erneut einzuführen.



 

Befindet sich die Karte im Lesegerät, werden die Daten des Versicherten eingelesen und angezeigt. Die Statuszeile zeigt an, dass die Karte zum Lesen bereit ist. Nach erfolgreichem Einlesen der Daten, kann die Karte wieder aus dem Kartenlesegerät entfernt werden.

Über die Schaltfläche <Suchen> lassen sich die Daten einer Person aus der vorhandenen Datenbank ordnen. Über den Button <Beenden> wird die Anwendung geschlossen. Mit Hilfe der Schaltfläche <Leere Anzeige> kann eine weitere Versichertenkarte eingelesen werden.




Darstellung Kartenlesegerät

 

Die folgende Meldung zeigt an, dass die Daten der Versichertenkarte nicht zugeordnet werden können.



 

 <<< zurück zum Anfang